top of page

Die besten Plattformen für Social Recruiting im Handwerk

Sie sind auf der Suche nach neuen Mitarbeitern im Handwerk und möchten Ihre Stellenanzeigen auf Social-Media-Plattformen schalten? In diesem Blogbeitrag stellen wir Ihnen die besten Plattformen für Social Recruiting im Handwerk vor und zeigen Ihnen, wie Sie erfolgreich Fachkräfte über diese Kanäle gewinnen können.
Handwerker in seinem Betrieb

Inhaltsverzeichnis


Einleitung

In der heutigen Zeit ist es für Unternehmen im Handwerk immer wichtiger, auf Social Recruiting zurückzugreifen, um neue Mitarbeiter zu finden. Doch welche Plattformen eignen sich am besten für das Recruiting im Handwerk? In diesem Blogartikel werden wir die besten Plattformen vorstellen und Ihnen zeigen, wie Sie das Beste aus ihnen herausholen können.


Warum Social Recruiting im Handwerk?

Im Handwerk herrscht oft ein Mangel an Fachkräften. Das liegt unter anderem daran, dass viele junge Menschen sich nicht für eine Ausbildung im Handwerk entscheiden. Deshalb wird es für Unternehmen immer schwieriger, qualifizierte Mitarbeiter zu finden. Social Recruiting kann hier helfen. Durch gezieltes Marketing auf den richtigen Plattformen können Unternehmen potenzielle Bewerber ansprechen und sie von einer Karriere im Handwerk überzeugen.


Die Vorteile von Social Recruiting sind vielfältig. Insbesondere im Handwerk bietet diese Methode zahlreiche Möglichkeiten, um potenzielle Bewerber zu erreichen und zu begeistern. Durch den Einsatz von Social Media können Sie als Arbeitgeber Ihre Stellenangebote gezielt auf die Bedürfnisse und Interessen Ihrer Zielgruppe ausrichten und somit eine höhere Sichtbarkeit erzielen. Zudem können Sie durch die Verwendung von Bildern und Videos einen authentischen Einblick in Ihr Unternehmen geben und somit das Interesse potenzieller Bewerber wecken. Darüber hinaus ermöglicht es Ihnen Social Recruiting, schnell und einfach mit Ihren Kandidaten in Kontakt zu treten und somit den Bewerbungsprozess zu beschleunigen. All diese Faktoren machen Social Recruiting zu einer attraktiven Option für Unternehmen im Handwerk, die auf der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern sind.

Handy und Macbook mit Facebook

Die besten Plattformen für Social Recruiting

Die drei besten Plattformen für Social Recruiting im Handwerk sind unser Meinung Facebook, Instagram und LinkedIn. Auf Facebook können Unternehmen gezielt Anzeigen schalten und ihre Zielgruppe nach Interessen und Berufsfeldern filtern. Instagram eignet sich besonders gut für visuelle Inhalte wie Bilder und Videos von Projekten oder Arbeitsprozessen. LinkedIn ist vor allem für die Suche nach Fachkräften geeignet und bietet auch die Möglichkeit, Stellenanzeigen zu schalten.


Social Recruiting hat sich mittlerweile als wichtiger Bestandteil der Personalbeschaffung etabliert. Auch im Handwerk können Unternehmen von dieser modernen Art des Recruitings profitieren. Doch welche Plattformen eignen sich am besten für Social Recruiting im Handwerk? Facebook ist eine der bekanntesten und am weitesten verbreiteten Plattformen, auf der Unternehmen ihre Stellenangebote veröffentlichen können. Hier können auch gezielte Zielgruppen angesprochen werden, indem beispielsweise Anzeigen auf bestimmte Interessen oder Berufsgruppen ausgerichtet werden. Instagram hingegen ist eher für visuelle Inhalte geeignet und bietet sich somit besonders für handwerkliche Tätigkeiten an, die in Bildern oder Videos dargestellt werden können. LinkedIn ist hingegen eher für den Bereich des B2B-Recruitings geeignet und kann genutzt werden, um Fachkräfte oder Partnerunternehmen zu finden. Um das Beste aus den Plattformen herauszuholen, sollten Unternehmen darauf achten, regelmäßig Inhalte zu posten und auf Kommentare und Fragen von Bewerbern schnell zu reagieren. Auch eine aktive Vernetzung mit anderen Unternehmen und Branchenexperten kann hilfreich sein. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass je nach Zielgruppe und Stellenangebot unterschiedliche Plattformen für Social Recruiting im Handwerk geeignet sind. Es gilt daher, die richtige Strategie zu wählen und diese konsequent umzusetzen.


Facebook für die Mitarbeiterakquise nutzen

Facebook ist eine der bekanntesten und am häufigsten genutzten Plattformen für Social Recruiting im Handwerk. Mit über 2 Milliarden aktiven Nutzern weltweit bietet Facebook eine enorme Reichweite, um potenzielle Bewerber zu erreichen. Eine Möglichkeit, die Plattform für Social Recruiting zu nutzen, besteht darin, eine Unternehmensseite zu erstellen und Stellenangebote direkt auf dieser Seite zu veröffentlichen. Darüber hinaus können Arbeitgeber auch gezielte Werbekampagnen schalten, um ihre Stellenangebote einer bestimmten Zielgruppe von Nutzern zu präsentieren. Facebook bietet auch die Möglichkeit, Gruppen beizutreten oder eigene Gruppen zu erstellen, in denen Arbeitgeber mit potenziellen Bewerbern interagieren und sich austauschen können. Eine weitere nützliche Funktion ist die Möglichkeit, Mitarbeiterempfehlungen von aktuellen Mitarbeitern anzufordern und diese dann auf der Unternehmensseite zu veröffentlichen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Facebook eine leistungsstarke Plattform für Social Recruiting im Handwerk ist und es Arbeitgebern ermöglicht, ein breites Publikum anzusprechen und effektiv mit potenziellen Bewerbern in Kontakt zu treten.


Instagram als Tool zur Akquise qualifizierter Fachkräfte

Instagram ist eine weitere Plattform, die sich für Social Recruiting im Handwerk eignet. Mit mehr als einer Milliarde aktiver Nutzer weltweit ist Instagram ein wichtiger Kanal, um potenzielle Mitarbeiter zu erreichen. Das visuelle Element von Instagram ermöglicht es Unternehmen, ihre Arbeit und Kultur auf ansprechende Weise zu präsentieren und so das Interesse von potenziellen Bewerbern zu wecken. Eine Möglichkeit, Instagram für Social Recruiting zu nutzen, ist durch die Verwendung von Hashtags. Durch die Verwendung von relevanten Hashtags können Unternehmen ihre Beiträge gezielt an Personen richten, die an ihrem Handwerk interessiert sind und möglicherweise als Mitarbeiter in Frage kommen. Ein weiterer Vorteil von Instagram ist die Möglichkeit, mit Influencern zusammenzuarbeiten. Influencer haben oft eine große Anzahl von Followern und können Unternehmen helfen, ihre Marke und ihre offenen Stellen einem größeren Publikum bekannt zu machen.


LinkedIn für die Gewinnung von Management-Kräften

LinkedIn ist eine der besten Plattformen für Social Recruiting im Handwerk, da sie sich auf professionelle Netzwerke und Karrieremöglichkeiten konzentriert. Hier können Unternehmen Stellenangebote veröffentlichen und gezielt nach Kandidaten suchen, die über bestimmte Fähigkeiten und Erfahrungen verfügen. Darüber hinaus bietet LinkedIn auch eine Vielzahl von Tools und Funktionen, um potenzielle Bewerber zu identifizieren und sich mit ihnen in Verbindung zu setzen. Zum Beispiel können Unternehmen ihre Suche basierend auf Standort, Branche oder anderen spezifischen Kriterien einschränken. Außerdem gibt es Möglichkeiten, Anzeigen zu schalten oder Gruppen beizutreten, um mit potenziellen Kandidaten in Kontakt zu treten. Insgesamt ist LinkedIn eine leistungsstarke Plattform für Social Recruiting im Handwerk, die Unternehmen dabei unterstützt, die besten Talente zu finden und anzuziehen

LinkedIn Logo auf einem Fenster

Wie Sie das Beste aus den Plattformen herausholen

Um das Beste aus den Plattformen für Social Recruiting im Handwerk herauszuholen, sollten Sie sich zuerst über die Zielgruppe und deren Verhalten auf den verschiedenen Plattformen im Klaren sein. Auf Facebook können Sie beispielsweise gezielt in Gruppen suchen, die sich mit dem Handwerk auseinandersetzen. Hier können Sie auch Ihre eigenen Beiträge teilen und so potentielle Bewerber erreichen. Instagram eignet sich besonders gut für visuelle Inhalte wie Bilder und Videos von Ihren Projekten oder Arbeitsumgebungen. Nutzen Sie hier Hashtags, um Ihre Reichweite zu erhöhen. LinkedIn ist eine professionelle Plattform, auf der Sie gezielt nach Fachkräften suchen können und auch Stellenanzeigen schalten können. Wichtig ist es, regelmäßig aktiv zu sein und Ihre Zielgruppe anzusprechen. Seien Sie authentisch und zeigen Sie Ihre Persönlichkeit als Arbeitgeber. Durch Interaktion mit potentiellen Bewerbern können Sie eine Beziehung aufbauen und so Ihr Unternehmen als attraktiven Arbeitgeber präsentieren. Indem Sie das Beste aus jeder Plattform herausholen, können Sie Ihre Chancen erhöhen, die richtigen Mitarbeiter für Ihr Handwerksunternehmen zu finden.


In einem kostenfreien Gespräch finden wir heraus, ob und wie Ihr Unternehmen von Social Recruiting profitieren kann


Passt Social Recruiting zu meinem Unternehmen?

✅Wie läuft die Zusammenarbeit und was kostet es mich?

✅Welche Ergebnisse können erzielt werden?




Fazit: Welche Plattform für Social Recruiting im Handwerk am besten geeignet ist

Nachdem wir uns die besten Plattformen für Social Recruiting im Handwerk angeschaut haben, stellt sich nun die Frage: Welche ist am besten geeignet? Zunächst einmal hängt die Wahl der Plattform von den individuellen Bedürfnissen und Zielen des Unternehmens ab. Facebook eignet sich besonders gut für lokale Unternehmen, da hier eine hohe Reichweite erzielt werden kann. Instagram hingegen eignet sich besonders für visuelles Marketing und das Ansprechen jüngerer Zielgruppen. LinkedIn ist eine ideale Plattform für Networking und das Anwerben von Fachkräften im höheren Management-Bereich. Es empfiehlt sich also, je nach Zielgruppe und Zweck, eine oder mehrere Plattformen zu nutzen und diese gezielt zu bespielen. Wichtig ist auch, regelmäßig Inhalte zu posten und auf Kommentare und Nachrichten schnell zu reagieren, um eine aktive Community aufzubauen. Letztendlich gilt es, die Erfolge der Social Recruiting-Kampagne zu messen und bei Bedarf Anpassungen vorzunehmen. Mit einer strategischen Planung und konsequentem Einsatz der gewählten Plattform(en) kann Social Recruiting im Handwerk erfolgreich umgesetzt werden

  • Ist die Potenzial-Analyse wirklich kostenlos?
    Ja, unsere Potenzial-Analyse ist zu 100% kostenlos für Sie! In einem gemeinsamen Erstgespräch erfahren Sie, ob Ihr Unternehmen für Social Recruiting geeignet ist. Im nächsten Schritt würden Sie bei einer Kooperation qualifizierte Bewerbungen in nur 30 Tagen erhalten.
  • Wie könnt ihr mir in Zeiten des Fachkräftemangels helfen?
    Um diese Frage individuell zu beantworten, bieten wir Ihnen unsere kostenlose Potenzialanalyse an. Grundsätzlich ist es jedoch so, dass wir mithilfe von sozialen Medien aktive und passive Kandidaten erreichen können und so Fachkräfte erreichen können, die bereits in Unternehmen tätig sind, aber wechselbereit wären. Durch unsere Social Recruiting Methode haben Sie so in Zeiten des Fachkräftemangels einen Vorteil gegenüber Ihren Wettbewerbern.
  • Wieviel Zeit muss ich mitbringen?
    Unser Team nimmt dir jegliche Arbeit ab. Bereits mit minimalem Zeitaufwand können wir Sie bei der Akquise von Fachkräften unterstützen. Das Onboarding ist innerhalb von nur 30 Minuten absolviert. In einem Kick-Off Meeting werden dann bereits die ersten Entwürfe vorgestellt. Bereits nach diesem Meeting können Sie sich voll und ganz auf Ihre Haupttätigkeit und die Einstellung von idealen Kandidaten fokussieren!
  • Wie lange läuft der Vertrag und habe ich irgendwelche Pflichten?
    Sie haben keinerlei Bindungspflichten mit unserer Dienstleistung. Unsere Vertragslaufzeiten sind flexibel und beginnen mit einer 30 tägigen Kooperation zwischen Ihrem und unserem Unternehmen. Wenn Sie über die 30 Tage hinaus mit uns kooperieren wollen, freuen wir uns darauf, sie auch langfristig zu unterstützen!
  • Welche Garantien könnt ihr mir geben?
    Unsere Garantie im Preismodell "Geschwindigkeit" Wir garantieren Ihnen qualifizierte Bewerbungen innerhalb der ersten 30 Tage. Falls dies nicht eintritt, entfällt die monatliche Gebühr für Sie und wir arbeiten kostenfrei bis Sie qualifizierte Bewerbungen erhalten und Kandidaten einstellen können. Unsere Garantie im Preismodell "Sicherheit" Das zweite Preismodell ist erfolgsbasiert. Somit werden erst nach erfolgreicher Einstellung von qualifizierten Fachkräften Kosten in Form einer Provision fällig. Diese Provision kann entweder gänzlich gezahlt werden oder in zwölf Monatsraten aufgeteilt werden. Im Falle einer Kündigung der Fachkraft entfallen die Raten für die Provision ab dem Monat der Kündigung.
  • Wie sicher sind die Daten meines Unternehmens und meiner Kandidaten?
    Wir legen großen Wert auf die Sicherheit der Daten. Deshalb verwenden DSGVO-konforme Sicherheitsmechanismen, um die Daten unserer Kunden und Kandidaten zu schützen. Alle sensiblen Informationen werden streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.
  • Wie wird der Erfolg der Recruiting Maßnahmen gemessen?
    Der Erfolg der Social Recruiting Maßnahmen wird kontinuierlich gemessen und optimiert. Dafür nutzen wir verschiedene Key Perfomance Indikatoren (KPIs), die wir auch in dem für Sie zugänglichen Dashboard zur Verfügung stellen. So garantieren wir zu jederzeit 100% Transparenz.
bottom of page